Mein erster Monat auf dieser Welt

Mi

12

Okt

2011

Rooming In

Eigentlich wäre es Zeit, in der Carité so langsam auf Wiedersehen zu sagen, aber das Tagesprogramm ist so angefüllt, dass sich hierzu kaum eine Gelegenheit ergibt.

Heute zum Beispiel kamen meine technischen Geräte, die ich später mit nach Hause nehemen soll. Die werden jetzt erst mal getestet.

Und damit das unter echten Bedingungen klappt, sind Mama und ich ins "Rooming In" gezogen.

Rooming In - was ist denn dass? Ha, ich glaub, jetzt weiß ich mal was, was ihr nicht kennt.

Beim Roomin In wohnen Mama und ich in einem eigenen Zimmer und die Schwestern halten sich sehr zurück. Auch Nachts, kommt keine Schwester mehr, sondern Mama muss allles selber machen. Also ein Raum, in dem man das zu Hause üben kann.

Sollte es große Probleme geben kann immer noch geholfen werden.

Ein Zimmer, nur für Mama und mich

Mamas Bett
Mamas Bett
ich und Papa vor meinem Bett
ich und Papa vor meinem Bett
Hey Papa, ich bin wach, erzähl mir eine Geschichte!
Hey Papa, ich bin wach, erzähl mir eine Geschichte!

Papa hat schon mal den Krankenwagen ausprobiert

Papa hat mir erzählt, dass er heute schon mal den Krankenwagen ausprobiert und ihn sich von innen angeguckt hat. Ganz hell, aufgeräumt, viele Schubladen an der Wand. Und die Fahrer sind total nett. Und bei der Gelegenheit durfte er sich auch noch ein Polizeiauto von innen ansehen. Das war aber viel kleiner.

Jetzt freu ich mich doch auf Freitag, wenn ich dann auch Krankenwagen fahren darf.

Nach Hause

 

1 Kommentare

Di

11

Okt

2011

Expertenrunde

wenn keiner kommt, mach ich halt Gymnasik
wenn keiner kommt, mach ich halt Gymnasik

Heute sind wieder ganz viele Menschen bei mir vorbeigekommen. Aber nicht nur bei mir. Auch Mama und Papa haben mit ganz vielen Leuten geredet.

Ich hab' nicht viel davon mitgekriegt, aber es waren so viele, dass sie in einen extra Raum gegangen sind.

Vor allem sollte geklärt werden, ob es wirklich bei Freitag bleibt. Ob alle Geräte, die ich brauche, bestellt werden und pünktlich geliefert werden können.

Es wurden viele Formulare ausgefüllt und alle haben überlegt, ob nicht noch irgend etwas vergessen wurde.

Am Ende stand die Entscheidung fest. Ja, ich werde am Freitag nach Hause fahren.

Und jetzt kommt das Beste. Ich darf mit dem Krankenwagen fahren. Vielleicht macht der sogar sein Blaulicht an, damit ich auch ganz schnell durch die Stadt komme.

Angeblich ist das was, wovon kleine Jungs immer träumen - mag sein, aber ich weiß ja noch nicht mal, was ein Krankenwagen ist. Wie immer - alles eine Frage der Perspektive.

Freddy-Sonde hat nicht geklappt

alles eine Frage der Perspektive!
alles eine Frage der Perspektive!

Das mit der Freddy-Sonde hat leider nicht geklappt. Dadurch haben sich meine "Werte" so verschlechtert, dass wir wieder mit der Pressluftsonde arbeiten.

Ich soll nicht traurig sein, denn eigentlich wäre ich noch gar nicht auf der Welt und deshalb muss nicht immer alles auf Anhieb klappen.

Das üben wir dann einfach später noch mal.

3 Kommentare

Mo

10

Okt

2011

Ruhe vor dem Sturm

Noch fünf Tage!
Noch fünf Tage!

Wenn alles gut geht, dann bin ich in fünf Tagen zu Hause. Das kann man angeblich an einer Hand abzählen. Zählen, und dann auch noch rückwärts, das kann ich nicht. Das sollen mal schön die Erwachsenen machen.

Auf dem Bild seht ihr übrigens meinen Fernseher. Jedes Kind hat hier seinen eigenen Fernseher. Ich weiß gar nicht, was daran so spannend ist. Es gibt keine Fernbedienung und umschalten kann man das Programm auch nicht. Aber alle schauen immer nach, was denn gerade so im Fernsehen läuft.

 

Morgen ist Großvisite

Morgen kommen alle Experten zusammen und machen eine klassische Helferkonferenz. So wie es im Lehrbuch steht. Die Ärzte, die mich kennen, die die dann für mich zuständig sind, wenn ich hier entlassen werde, Sozialarbeiter, Schwestern, ... einfach alle.

Meine Geräte, die ich mit nach Hause nehme, werden geliefert und Mama muss sich alles merken, wenn ihr die Geräte erklärt werden.

Na ja, ein paar Tage haben wir dann noch Zeit, alles hier in der Charité auszuprobieren. Spannend ist das schon.

Danach entscheidet sich wohl, ob Freitag wirklich der Tag ist, an dem es nach Hause geht.

ich seh dem Ganzen entspannt entgegen!
ich seh dem Ganzen entspannt entgegen!
0 Kommentare

So

09

Okt

2011

Seid bereit...

... immer bereit.
... immer bereit.

Hallo ihr Lieben.

Ich hoffe, ihr hattet auch ein schönes Wochenende. Am Wochenende werden hier die Untersuchungen immer auf ein Minimum reduziert. Da kann man sich schon mal entspannen. Und wenn dann noch Besuch vorbeikommt, dann gibt's immer was zu erzählen.

0 Kommentare

Sa

08

Okt

2011

nix los in der WG

Wochenende!
Wochenende!

Guten Morgen!

hier in der WG ist echt nix los. Da kann man schon mal alle viere von sich strecken.

Hätte man mir vor einem Monat gesagt, dass ich mal sage: "hier ist nix los, ...". Aber so ist es nun mal. Und das ist eine tolle Nachricht.

 

Was gibt es neues zu berichten? Na mal sehen.

Ich habe schon wieder zugenommen und wiege jetzt 2.100 Gramm oder sollte ich sagen 2,1 Kilo. Nee, das klingt schrecklich fett. Ich bleibe erst mal bei den Gramms.

Mama hat mich gerade wieder gewaschen - auch hinter den Ohren.

In der Nacht von Freitag auf Samstag habe ich meine Freddy-Sonde wiederbekommen. Und, es klappt. Heute den ganzen Tag prima durchgehalten.

 

In meiner 5-er-WG ist kaum was los. Weil, im Moment wohnen hier nur zwei Kinder. Da hat man natürlich die volle Aufmerksamkeit der Schwester. Und wenn dann noch Papa und Mama vorbeikommen, dann haben alle ganz viel Zeit für mich.

 

1 Kommentare

Fr

07

Okt

2011

meine letzte Woche in der Charité beginnt

07.10.2011 - So langsam überschlagen sich hier die Ereignisse.

Heute Morgen kamen ganz viele Ärzte vorbei, um mich noch einmal gründlich zu untersuchen.

Bin ich wirklich schon so weit, dass ich entlassen werden kann? Ein Ultraschall und noch ein Ultraschall - und alle schienen zufrieden mit mir.

Allerdings habe ich meie Freddy-Sonde wieder gegen die alte Preßluftsonde getauscht. So viele Untersuchungen, das strengt schon ziemlich an.

Ändert aber nix am Ergebnis. JA, alles läuft auf nächsten Freitag hinaus.

neue Ergebnisse

Mama ist total glücklich. Denn bisher hieß es immer, dass in meinem Gehirn etwas nicht richtig entwickelt sein soll. Doch beim heutigen Ultraschall konnte dies nicht mehr bestätigt werden. Mein Gehirn weist keine Auffälligkeiten mehr auf.

Na, wenn das keine gute Nachricht ist.

 

3 Kommentare

Do

06

Okt

2011

Hurra und Danke!

und so ganz nebenbei: 44 cm.

Das ist ja nur der Anfang von den guten Nachrichten. Ich würde sie euch gerne der Reihe nach erzählen, aber gerade kam schon der erste Kommentar (von meiner eifrigsten Schreiberin) zu mienem neuen Gewicht, den musste ich doch erst mal lesen.

Für die tolle Betreuung, die wir in der Charité erfahren haben, hat Mama zu meinem 1-Monats-Fest einen Kuchen gebacken.

Und weil wir inzwischen zwei Stationen kennengelernt haben, hat sie gleich noch einen gebacken.

Ich glaube, den Schwestern hat er gut geschmeckt. Aussehen tut er jedenfalls toll

Viele gute Nachrichten

  • mein neues Gewicht
  • ich trainiere mit einer neuen, noch kleineren Nasensonde. Die hat einen witzigen Namen Freddy-Sonde.
  • In unserer 5er-WG ist ein Platz frei geworden, da habe ich den Fensterplatz bekommen
  • Jeder Platz hat seinen eigenen Fernseher
  • In unserer WG gibt es WebCams
    Ja, ihr habt richtig gelesen, über jedem Bett ist eine Kamera installiert und theoretisch ist es möglich, mich in echt im Internet zu sehen. Dazu muss die Kamera aber an sein, ich muss im Bett liegen und Papa oder Mama müssen euch die Adresse verraten.
  • Und das Beste kommt zum Schluss.
    Wenn alles gut geht, soll ich nächsten Freitag nach Hause dürfen.
    Nach Hause, ist das meine alte Station?
    Alle sind ganz aufgeregt und freuen sich. Scheinbar ist es doch was anderes.
meine neue Freddy-Sonde
meine neue Freddy-Sonde

Noch ne Zahl: 123

Kaum zu glauben, aber seit ich auf der Welt bin kriegt Papa ganz viel Post.

123 E-Mails, Einträge ins Gästebuch, Kommentare, Nachrichten auf Facebook.

Ja, auch Papa guckt jeden Morgen, noch vor der Arbeit nach, wer denn alles geschrieben hat.

Und kaum, dass er diese Zeilen schreibt, kommt der nächste Kommentar (Von Ulla und Herbert)

Wir korrigieren: 124 Nachrichten

Ihr seid spitze! Weiter so!

5 Kommentare

Mi

05

Okt

2011

ganz schön was los hier

Auf der Intensivstation gab es heute gleich mehrere Neuzugänge, so dass jeder Platz benötigt wurde. Da wurde es so eng, dass eigentlich nicht genug Platz für alle da war.

Na ja, ich bin inzwischen schon groß und nicht wirklich mehr in Notfall. Da habe ich natürlich angeboten, dass ich meinen Platz räumen kann.

 

Und so kam es, dass ich von der NEO1 auf die NEO2 umgezogen bin.

In der NEO2 wohne ich jetzt in einer 5er-WG. Zwei Plätze sind allerdings noch frei. Alles alte Bekannte. Nur die Schwestern sind schon wieder neu.

Da hatte ich mich gerade an die vielen Gesichter gewöhnt und schon heißt es wieder Abschied nehmen.

ich habe nur geguckt
ich habe nur geguckt

Jetzt haben sich hier alle Zeiten verschoben. Gab es früher immer um 3 - 6 - 9 - 12 ... etwas zu Essen, heißt es jetzt 2 - 5 - 8 - 11 Uhr, Essen ist fertig!

Daran muss ich mich erst noch gewöhnen. Das heißt aber auch, dass ab sofort abends viel länger gekuschelt wird.  Und das habe ich natürlich gleich ausgenutzt. Papa wollte schon gehen aber dann habe ich ihn angeguckt und ... wer kann da widerstehen? Erst haben wir bis 20 Uhr gekuschelt, dann gab es eine frische Windel (habe ich euch schon erzählt, dass ich jetzt ne Nummer größer kriege), dann gab es erst das Fläschchen und ich habe wieder ganz alleine getrunken - immerhin 10 Gramm. Den Rest dann wie immer.

 

Die Nabelschnur ist weg

Nicht nur dass ich heute die Station gewechselt habe, nein, so ganz nebenbei habe ich endlich die Reste meiner Nabelschnur verloren. Einfach so. Keiner hat es gesehen, aber plötzlich lag das alte Ding da in meinem Bett. Jetzt gehöre ich wirklich schon zu den Großen.

Obwohl, wenn ich Mia richtig verstanden habe, kommt da noch mehr.- Viele Grüße an dieser Stelle, wir haben uns deine tollen Bilder angesehen.

Na, ich bin ja mal neugierig was es sonst noch so zu entdecken gibt.

 

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Übrigens: Morgen bin ich schon einen Monat alt!

 

2 Kommentare

Di

04

Okt

2011

Photoshop sei Dank

1 Kommentare

Mo

03

Okt

2011

Voll Fett ...

... ist mir ja fast peinlich, aber die letzen drei Tage habe ich 200 g zugenommen.

Ich wiege jetzt voll fette 1890 g. Nicht mehr lange und wir reden nur noch von Kilo.

 

Da Papa und Mama den Fotoapparat bei mir vergessen haben, gibt's meine Fotos erst morgen

Hier seht ihr mal, wie es aussieht, wenn ich gewogen werde.

Dass da 1.905 g stehen, ist schon ok. Denn schließlich muss die Hose noch abziehen.

Aber nun sagt mal, 200 g in drei Tagen, da habe ich meinen Rückstand wieder wett gemacht.

1 Kommentare

So

02

Okt

2011

Nennt mich Superman

seh' ich nicht aus wie Superman?
seh' ich nicht aus wie Superman?

wenn mein Umhang jetzt noch rot wäre, würdet ihr mich sicherlich sofort erkennen. Aber es gab sie nur in weiß.

Aber die Flughaltung lässt doch kaum noch Wünsche offen. Ich denke, so könnte ich als Double von Superman auftreten.

Von den besten Aktionen von Heute gibt es allerdings keine Bilder.

Mama hat mich heute Morgen gewaschen, auch hinter den Ohren.

Mit Papa habe ich mich heute beim Kuscheln prima unterhalten. Normalerweise schlafe ich ja immer, aber heute hatte ich gar keine Lust zu Schlafen. Da waren so viele spannende Geräusche, von meinen Nachbarn, die Geschichten und Lieder von Papa, die Schwestern die immer mal wieder vorbeikamen. Mama fand das gemein, weil ich bei ihr immer "nur" schlafe.

Papa hatte mir auch noch versprochen, dass wir heute noch etwas ganz Besonderes machen werden. Nur was das ist, das wollte er mir noch nicht verraten.

so sieht mein Fuß in echt aus!

6 Kommentare

Sa

01

Okt

2011

Das Bundeszentralamt für Steuern ...

... hat mir geschrieben, und mir meine Identifikationsnummer mitgeteilt, die ich bei Anträgen, Erklärungen und Mitteilungen zur Einkommen-/Lohnsteuer gegenüber Finanzbehörden immer angeben soll. Kann mir mal einer erklären, wo ich hier gelandet bin?

Einkommensteuer - Fianzbehörden - ... ?

Wieder mal keine Ahnung worum es hier geht. Muss ich aber wohl auch nicht. Oder?

heute ...

... hab' ich neue Socken bekommen. Schickes Muster, Streifen find' ich immer gut.

Nur die Größe, da muss ich wohl noch reinwachsen. Aber hat ja auch keiner gesagt, dass ich sie gleich anziehen muss.

aktuell: 1690 g
aktuell: 1690 g
2 Kommentare

Fr

30

Sep

2011

Psssst, ich wachse.

Schlafen tut gut

Heute war alles ein wenig durcheinander. Das hat mich so geschafft, dass ich nachmittags nur noch schlafen wollte.

Aber wie ihr seht, vom CPAP ist hier keine Rede mehr. Und mit den Flastern sind die Schwestern auch immer sehr kreativ.

0 Kommentare

Fr

30

Sep

2011

Alles Gute

zu deinem Geburtstag, lieber Opa Karl
zu deinem Geburtstag, lieber Opa Karl
3 Kommentare

Do

29

Sep

2011

6 ist die Zahl des Tages!

meine erste Flasche!
meine erste Flasche!

Wie jetzt, sechs? Es waren doch schon viel größere Zahlen im Gespräch.

Das schon, aber ich habe heute zum ersten Mal aus einem Fläschen getrunken. Mein erster Versuch und es hat geklappt. Saugen, Schlucken, Atmen und alles gleichzeitig. Aber ich habe es geschafft. Und unterm Strich habe ich sechs Milliliter geschafft.

Es kam ganz überraschend. Nach dem Kuscheln mit Papa wurde ich noch mal aus meinem Bett genommen und durfte schon wieder zu Papa. Und dann kam sie, diese große Flasche und ich habe ganz alleine getrunken. Ok, Papa hat sie Flasche gehlaten und mich hin und wieder geweckt, denn manchmal bin ich glatt beim Essen eingeschlafen, hat ja bisher auch immer so geklappt.

Sport ist schön ...

ich beim Sport
ich beim Sport

Hier seht ihr mich bei meinem täglichen Sport. Der ist so schön, da kann man prima entspannen und die Schwester erst mal, die ist vielleicht nett.

Ich würde so gerne von Anfang bis Ende alles mitmachen, aber nach einer halben Stunde bin ich dann so geschafft, dass ich dann doch wieder einschalfe.

Aber Morgen ist auch noch ein Tag und da halte ich bis zum Ende durch, versprochen.

0 Kommentare

Mi

28

Sep

2011

Mein Oberarzt ...

... hat gestern was ganz Schönes gesagt.

Statistiken, Pläne und Richtwerte sind überhaupt nicht von Bedeutung. Das Maß aller Dinge ist Philipp.

Ist das nicht toll, ich stehe im Mittelpunkt und egal was als Nächstes kommt, es kommt, weil es mir gut tut und nicht, weil es in irgendwelchen Listen steht.

Und ganz oben auf der Liste steht Kuscheln!

Das lass ich mir nicht zweimal sagen. Ich will meine Medizin.

 

ich bekomme gerade meine Kuschel-Medizin
ich bekomme gerade meine Kuschel-Medizin

Da kann man schon mal Raum und Zeit vergessen.

Gut dass Mia mich dran erinnert hat. Da bin ich gestern schon drei Wochen alt geworden.

Gegenüber meinem Geburtsgewicht habe ich über 25 Prozent zugenommen. 

Eine Schwester, die mich länger nicht gesehen hat meinte sogar, ich sei ein wenig speckig geworden. Na die traut sich was - aber ich glaube sie hat es nicht böse gemient.

 

Ich bin schon drei Wochen alt - was sind schon Statistiken?

1 Kommentare

Mi

28

Sep

2011

@ Mia

Hallo Mia, ich freue mich immer wieder über deine tollen Kommentare. Ein Bild von dir, das wäre schon was. Aber Mama hat gar keine E-Mail-Adresse von dir. Auch hat ist sie kein Konto bei facebook, soll ich dir sagen, du wüsstest dann schon was gemeint ist.

Extra für dich hat Papa hier auf meiner Seite einen neunen Menüpunkt eingebaut - Kontakt.

Darüber kannst du mir eine E-Mail schicken und dann verraten wir dir alles Adressen.

@ alle Anderen

natürlich darf jeder die Möglichkeit der Kontaktaufnahme nutzen. Vielleicht gibt's ja auch mal was zu sagen, was nicht unbedingt für die Öffentlichkeit bestimmt ist.

Nur zu, wir versuchen so schnell wie möglich zu antworten.

0 Kommentare

Di

27

Sep

2011

neues Gewicht ...

Mein CPAP ist weg

seit gestern Mittag ist mein CPAP weg. Wir wollen es mal ohne probieren. Kein dicker Schlauch mehr in der Nase, wenn das kein Grund zum Feiern ist. Aber ich soll sich nicht zu früh freuen, vielleicht klappt es doch nicht so ganz.

Bis jetzt sieht es aber gut aus. Also immerhin schon über 30 Stunden ohne Atemunterstützung. Hurra!

So sieht sie aus, meine Gewichtszunahme. Heute standen 1.680 g auf meiner Wiegekarte.

Für die ersten Tage nach meiner Geburt habe ich keine Werte, allerdings soll da das Gewicht erst einmal zurückgegangen sein.

das wünschen sich viele, nach Herzenslust zunehmen zu dürfen, ohne schlechtes Gewissen.

Papa und Mama jedenfalls haben in der Zeit mächtig abgenommen. Zusammen über 18 Kilo.

 

so sehen 1680 Gramm aus
so sehen 1680 Gramm aus

... und lange Kuscheleinheiten

heute habe ich es ganz geschickt angestellt. Vormittags gab es erst meine Physiotherapie. Anschließend stand Kuscheln mit Mama auf dem Programm.

Nachmittags noch einmal Kuscheln mit Mama. Von 3 bis 5 Uhr und dann fliegender Wechsel zu Papa. Schnell noch eine Stunde dran hängen. Doch dann habe ich getrickst. Zum Ende der Kuschelzeit habe ich einfach so getan, als wenn ich richtig tief schlafen würde. Und schwups hat Papa noch mal 1,5 Stunde drangehängt. Pünktlich um sechs Uhr gab es mein Essen (im Schlaf - denken alle) und mit vollem Magen kann man nicht wieder ins Bett. Also Kuscheln.

2 Kommentare

Mo

26

Sep

2011

Ich weiß was ...

Hallo Leute. Gestern habe ich ein wenig geschwächelt und hatte einfach keine Lust, etwas in mein Tagebuch zu schreiben.

Dabei gab es einiges, was ich euch hätte erzählen können. Meine Tante und Onkel aus Stuttgart haben mich besucht.Sie sind aber schon wieder weg.

Mit Papa hatte ich ganz besonders viel Spaß, beim Windelwechseln. In dem Moment, wo er die alte Windel auf hatte und bei mir Fieber gemessen hat, musste ich niesen. War das eine Schweinerei. Denn irgendwo musste der Druck ja hin. Nun ja, es hat wohl bis zur Glasscheibe am Fußende von meinem Bett gespritzt. Hätte er die Windel doch besser 5 Minuten später gewechselt.

Neue Kuscheltechnik

Am Sonntag haben Mama und ich eine neue Kuscheltechnick ausprobiert. So können wir uns besser sehen. Allerdings lässt der Hautkontakt in dieser Position ganz schön zu wünschen übrig. Mal sehen, ob wir das jetzt öfter machen.

Physiotherapie ist toll
Physiotherapie ist toll

Hier seht ihr mich mit meiner Physiotherapeutin. Sport der besonderen Art. Ich muss gar nicht viel machen, nur genießen. Und man kann die ganze Zeit die Füße prima abstützen. Das ganze dauert fast eine Stunde. Endlich mal 'ne Schwester, die nette Sachen mit mir macht.

Mama ist ganz begeistert und schaut ihr immer über die Schulter.

1 Kommentare

Sa

24

Sep

2011

Das Gewicht, die Drehung und viele Geschenke

Heute war wieder Wiegetag. 1560 g. Super gell. Schon wieder 50 Gramm zugelegt - in drei Tagen. Es könnte ruhig etwas mehr sein, aber ich nehme zu.

Auch beim Essen ist eine deutliche Steigerung zu nennen. Habe ich die letzten Tage  noch von 29 ml berichtet, so bin ich jetzt schon bei 35 ml pro Mahlzeit angekommen.

 

Außerdem habe ich mal eine neue Position zum Kuscheln ausprobiert. Da haben alle ganz schön gestaunt, als ich mich einfach mal - als wie wenn es das Selbstverständlichste wäre - auf die Seite gedreht habe. Ist ja auch manchmal anstrengend, immer nur auf dem Bauch zu liegen.

Ein wenig vermisse ich mein Koffein schon, dachte ich. Aber es lag wohl doch nur am Filter, der in meine Nasensonde eingesetz war. Nachdem der getauscht wurde, habe ich wieder richtig gut schnaufen können.

viele Geschenke

Hui, heute ist doch Wochenende. Und da konnte Papa endlich all die Päckchen abholen, die ihr mir im Laufe der Woche so geschickt habt. Toll was da so alles angekommen ist.

Bei manchen Sachen muss ich noch ein wenig wachsen, bis sie mir passen, aber da freu ich mich schon richtig drauf. Und soooo viele Kuscheltiere! Sogar einen eigenen Kindersitz fürs Auto habe ich schon.

Auf dem Bild seht ihr Mama, wie sie gerade ein paar Sachen auspackt.

So Schluss für heute. Morgen ist Marathon und ich muss mir noch einen guten Platz sichern.

2 Kommentare

Sa

24

Sep

2011

Guten Morgen

ist das nicht ein tolles Wetter?

Bei mir gibt es erst mal nix besonderes. Ich wollte euch nur schon mal ein schönes Wochenende wünschen.

Heute und Morgen ist hier Marathon in der Stadt - und wieder haben die Menschen Schwierigkeiten, zu mir durchzukommen. Aber Fugänger sind da wohl klar im Vorteil.

Heute Abend erfahrt ihr wieder mein neues Gewicht. Heute ist nämlich Wiegetag!

1 Kommentare

Fr

23

Sep

2011

habe ich euch ...

Mein Zimmer
Mein Zimmer

... eigentlich schon mal mein ganzes Zimmer gezeigt?

Leider war der Fensterplatz schon belegt, so dass ich mich dann mit der zweiten Reihe zufriedengeben musste. Aber so habe ich wenigstens  zwei Nachbarn. Da kann man immer was erleben. 

Mal gelber Alarm von links, gelber Alarm von rechts oder auch von mir. Dann piepst es zwar ein wenig aber das war's dann in der Regel auch schon. Manchmal piepsen wir alle zusammen und um die Wette. Ist aber wohl nix dramatisches.

Wenn wir aber einen roten Alarm auslösen, ja dann kommt immer sofort jemand vorbei. Da kann man schon drauf wetten. Also, was lernen wir daraus, roter Alarm: und die Schwester kommt garantiert.

Auf dem Bild könnt ihr mal sehen, wie es bei mir so aussieht. Rechts neben meinem Bett können bis zu sechs Spritzen eingesetzt werden. Anfangs waren es mehrere Spritzen, über die ich Zusatznahrung oder Vitamine bekommen konnte. Seit ein paar Tagen sind aber alle Felder leer. Nix zusätzliches mehr. Heute habe ich alledings erfahren, dass mir Zusatzstoffe in die Milch eingerührt wurden. Zum Beispiel Koffein - ja, richtig gelesen, ich habe Koffein bekommen. Papa meint nur: "guter Stoff, das kriege er auch jeden Tag". Aber damit ist es jetzt vorbei (bei mir, nicht bei Papa).

Dann wollen wir die Zeit, in der ich ganz alleine atme, weiter steigern. Zuletzt waren es immer sechs Stunden pro Tag. Seit heute dehnen wir die Zeit aus.

 

Mama ist umgezogen

seit  heute Abend wohnt Mama nicht mehr hier im Krankenhaus. Sie hat mir gesagt, dass sie jetzt wieder zu Hause wohnt und guckt, dass alles für mich vorbereitet wird.

Aber keine Angst, morgen früh kommt sie schon wieder. Sie fährt jetzt jeden Abend nach Hause und kommt mich morgens immer wieder besuchen.

Zu Hause kann Mama dann endlilch selber gucken, was ich hier so von mir gebe. Bisher hat Papa das nämlich immer alles ausgedruckt und mitgebracht.

Im Moment ist alles ganz schön kompliziert. Ich kriege immer mehr Päckchen. Aber Papa fährt morgens zur Arbeit anschließend kommt er direkt zu mir. Und wenn er dann nachts nach Hause kommt, dann ist da eine Karte im Kasten, dass ein Päckchen angekommen ist, was er gerne bei der Post abholgen kann, aber nicht vor 10 Uhr. Ja wie denn, wenn er schon wieder arbeiten ist. Zum Glück ist morgen Samstag und da kommt er endlich zur Post. Ich bin schon ganz gespannt, wer mir da wohl was geschickt hat. Es sollen wohl schon drei Päckchen sein.

Ok, morgen weiß ich mehr, dann bringt Papa alles mit.

Mein neustes Outfit...

sind die nicht toll?
sind die nicht toll?

möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Heute habe ich meinen Strampler mal gegen diese tollen Modelle getauscht. Da hat man gleich viel mehr Beinfreiheit - Mama weiß wovon ich rede!

0 Kommentare

Do

22

Sep

2011

Ups, bin wohl beim Essen eingeschlafen

... ein fast schon "normaler" Tag geht dem Ende entgegen.

Heute gibt es mal nichts Aufregendes zu bereichten.

Eine halbe Stunde Physiotherapie und die Welt war in Ordunung. Nur an den Füßen, da bin ich doch ganz schön kitzelig. Aber den Rest, den genieße ich total.

Meine Temperatur ist wieder im optimalen Bereich.

 

Papa erzählt mir immer so wirres Zeug, von wegen Internett, Blog, ... Mal ganz ehrlich, ich weiß gar nicht was das ist. Internett. Vielleicht ist das was, wo alle nett zueinander sind oder so. Wenn das so ist, dann bin ich mittendrin. Denn nett sie sie hier alle. Vielleicht ist das aber auch ganz was anderes.

Er kam heute etwas später, weil er noch zum Standesamt musste. Keine Ahnung, was das schon wieder ist. Aber als dann kam, sagte er mir, er habe gerade meine erste Urkunde abgeholt, eine Ehrenurkunde.

Wo Papa und Mama jetzt sind, das kann ich euch leider nicht sagen, ich muss wohl beim Essen eingeschlafen sein.

1 Kommentare

Mi

21

Sep

2011

Ich bin gerührt ...

... so viel Kommentare und Nachrichten von ganz Nah bis ganz Fern.

Danke für eure lieben Grüße, die Mut machen.

3 Kommentare

Mi

21

Sep

2011

1.500 Gramm-Marke ist genommen

mein aktuelles Tagesgewicht
mein aktuelles Tagesgewicht

Wow, das nenne ich mal wieder einen Fortschritt.

Und schon habe ich gedacht, das macht hier sofort die Runde und alle reden über nichts anderes mehr. Aber das Gegenteil ist der Fall.

Es gibt hier nur ein Thema. Aller reden über nichts anderes. Hast du schon gehört, er kommt. Ja Morgen kommt er.

Aber Papa kommt doch jeden Tag, Mama sowieso, viele Papas und Mamas kommen jeden Tag. Darum geht es wohl nicht.

Die Ärzte kommen auch jeden Tag. Aber deshalb wird auch nicht viel diskutiert. Das scheint hier selbstverständlich. Und trotzdem, es gab und gibt kein anderes Thema. Er kommt.

Ja wer denn?

Und dann habe ich es gehört. Zwei Schwestern, die bei mir im Zimmer standen, haben sich mächtig aufgeregt. Nicht über mein Gewicht, sondern über den der da kommt. Der Papst kommt. Mensch was für eine Aufregung.

Können wir uns nicht auf das Wesentliche konzentrieren?

Papa hat alles im Griff
Papa hat alles im Griff

Heute Nachmittag war die Devise "cool down baby". Denn Mama hat mich so toll eingepackt, dass ich gut durch war. 37,8 Grad,  da kann die Heizung getrost runtergedreht werden.

Aber auch wenn Papa mich beim Kuscheln nur leicht zugedeckt hat, ist meine Temperatur nur um 0,1 Grad gesunken. Aber kein Grund zur Panik.

Wichtiger ist doch, dass ich inzwischen bei 29 ml angekommen bin und täglich 6 Stunden selbständig atmen darf.

Meine Physiotherapeutin war auch wieder da und hat mich durchgeknetet.

Und so langsam verliere ich den Überblick. Schon wieder zwei neue Schwestern, wer soll da denn noch mitkommen? Aber nett sind sie alle.

Mir geht's gut!

 

3 Kommentare

Di

20

Sep

2011

personal trainerin

Hallo liebe Freunde.

Ihr werdet es kaum glauben, aber ich schaffe Arbeitsplätze. Da dachte ich, nun kenne ich alle Schwestern, die für mich verantwortlich sind - weit gefehlt. Seit gesterrn sind schon wieder zwei Neue dazugekommen. Nun kenne ich schon acht Schwestern.

Aber das Beste kam heute. Meine "personal trainerin" kam vorbei und hat mit mir trainiert.

Recken - strecken - greifen - dehnen - ... Das hat so richtig gut getan.

Und Morgen kommt sie schon wieder. Ich freue mich.

 

Gerade mal zwei Wochen auf der Welt und schon meine erste Stunde Physiotherapie.

Tatsächlich, zwei Wochen - wunderbar.

 

Ansonsten habe ich mein normales "Tagesgeschäft" absolviert.

Morgens Kuscheln mit Mama, nachmittags kam Papa nach der Arbeit vorbei.

Greifen kann schön sein!
Greifen kann schön sein!
0 Kommentare

Mo

19

Sep

2011

Lecker Lolli

Hey, da bin ich wieder.

Ich musste erst Mama und Papa müde-kuscheln.Inzwischen sollten sie eigentlich schlafen.

Auf dem Bild seht ihr mich, wie ich gerade meinen Lolli bekommen habe. Heute habe ich festgestellt, dass ich den auch selber festhalten kann. Keine Ahnung, wie ich das geschafft habe, aber Morgen werde ich es gleich noch einmal versuchen.

Wisst ihr, was die hier alles wiegen? Jede Windel kommt auf die Waage. Jedes Essen wird notiert, ... Mama kennt mich immer besser. Die weiß schon vorher, ob ich was in die Hose gemacht habe, noch bevor sie die Hose aufmacht. Obwohl heute wussten es alle Leute, die in meiner Nähe waren - keine Ahnung woher. Ich jedenfalls hatte nichts gesagt.

 

 

3 Kommentare

So

18

Sep

2011

+ 6% ...

... über so einen Wert würden sich heute Viele freuen

das ist das amtliche Endergebnis von heute.

Damit habe ich locker mein Geburtsgewicht getoppt. Und + 6% in nur drei Tagen, da freuen sich die Eltern.

was gibt's von heute zu berichten?

Heute Nacht habe ich zweimal gespuckt, weil ich wohl ein wenig hastig gegessen habe. Deshalb wurde heute zum ersten mal meine Nahrungsmange nicht erhöht, und ich soll mir beim Essen mehr Zeit nehmen. Und trotzdem das neue Gewicht.

6%, da würde sich heute so mancher drüber freuen.

Ach ja, meine Oma ist heute auch wieder weggefahren. Ich glaube, die war ganz schön traurig. Aber Papa und Mama schaffen das schon, da muss sich die Oma keine Sorgen machen.Schließlich kümmere ich mich um die beiden.

2 Kommentare

So

18

Sep

2011

sollte es mehr geben ...

... als mein 4-Bett-Zimmer?

ich bekomme Post aus Bremen, Erlangen, Schwerte, Hennen, China, Indien, Facebook, ...

Das ist total klasse, ich habe aber gar keine Ahnung was das ist oder wo das ist.

Meine erste Verabredung zum gemeinsamen Milchschlürfen habe ich auch schon bekommen.

 

Mama hat mir gesagt, dass es ganz viele Menschen gibt, die immer an mich denken und hoffen, dass es mir bald so richtig gut geht. Weil dann komme ich hier raus und lerne ganz viel Neues kennen.

Und alle wollen mich besuchen kommen.

Ich würde mich freuen, wenn Bremen und China vorbeikommen.

2 Kommentare

Sa

17

Sep

2011

bin wieder einen Schritt weiter

... denn haute Abend durfte ich den Infusionszugang ablegen.

Keine Nadel steckt mehr in mir drin. Denn nun brauche ich keine ergänzende Nahrung mehr. Ausschließlich die gute Muttermilch, die ich zu mir nehme, reicht aus, um mich zu versorgen.

Heute waren es schon 26 ml pro Mahlzeit.

Ist das ein tolles Gefühl - ich kann meine Arme und Hände frei bewegen!

ich finde, weiß steht mir ausgesprochen gut - oder?
ich finde, weiß steht mir ausgesprochen gut - oder?

Wow, so viele Schwestern, ...

... die nur für mich da sind. Hier mal ein Bild, auf dem sie alle zu sehen sind.Ok, man muss auch teilen können, zwei von denen sind für Papa und Mama da. Aber kennen und mögen tun sie mich alle.

Ich finde es toll, dass die immer so gut gelaunt sind und immer genau wissen, was mir fehlt. Da können Mama und Papa jeden Tag etwas dazulernen.

0 Kommentare

Sa

17

Sep

2011

Stress!

Bisher habe ich Mama mit meinen neuen Zahlen - wieviel ich pro Mahlzeit trinke - ganz schön unter Druck gesetzt. Aber sie hat es immer geschafft.

Jetzt hat Mama den Spieß umgedreht. Heute Nacht hat sie die Milchproduktion gesteigert und sage und schreibe 48 ml  + 43 ml abgepumpt.

Jetzt habe ich Stress.

Positiven Stress, versteht sich. Ein Hoch auf alle Mamas, aber meine Mama ist die Beste.

1 Kommentare

Fr

16

Sep

2011

heute geht es mir...

... sieht man doch!
... sieht man doch!
0 Kommentare

Fr

16

Sep

2011

bin ich wirklich so schmutzig?

ich schau mir das ganze hier nun schon zehn Tage an und dabei ist mir aufgefallen, dass sich alle immer die Hände waschen, wenn sie mich anfassen wollen.

Das Waschen ist ja das eine, aber die Hände stinken danach immer so schrecklich. Vielleicht ist das auch der Grund, warum ich meine eigen Luft bekomme.

Ich kann euch sehen!
Ich kann euch sehen!

Nach dem Kuscheln habe ich dann aber doch mal einen ausgiebigen Blick riskiert.

Und wenn die Infektion an meinem linken Auge *)  abgeklungen ist, dann sollt ihr mal sehen, wie ich sie alle in meinen Bann ziehen werde. Mama und Papa habe ich eh schon um den Finger gewickelt.

Habt ihr gesehen, dass ich schon wieder ohne mein CPAP (dicker Nasenschlauch) daliege? Genau, zum Kuscheln kriege ich jetzt nur noch die Nasensonde. Und weil es heute so gut gelappt hat, haben wir die Zeit gelich um drei Stunden verlängert.

 

*) ich meine natülich mein rechts Auge - aber ihr wisst schon welches Auge gemeint ist. Ich werde Mama noch mal fragen ob es das rechte oder das linke Auge ist - das Untere jedenfalls ;-)

Milchpumpe vor Spülmaschine

Milchpumpe
Milchpumpe

Das ist Mamas neuer Liebling. Die hilft ihr dabei, meine Milch abzupumpen. Die Omas erzählen immer von Handpumpen, aber damit hat das zum Glück nix mehr zu tun. Mama meint, dass sie die Erfindung der Milchpumpe noch vor der der Spülmaschine einordnen würde.

Milchpumpe, Spülmaschine keine Ahnung wovon hier die Rede ist. Hauptsache ist doch, dass ich meine Milch kriege - und die kommt aus einer Spritze. Übrigens 23 ml ist seit heute das Maß aller DInge.

2 Kommentare

Fr

16

Sep

2011

Zahl des Tages

Zahl des Tages
Zahl des Tages

Ich habe zugenommen.

Mein Geburtsgewicht habe ich noch nicht ganz wieder erreicht, aber angeblich habe ich seit dem letzten Wiegen 75 g zugenommen.

Das gestrige Ergebnis: 1325 g

 

4 Kommentare

Do

15

Sep

2011

Kuscheln im Doppelpack

inzwischen bin ich schon ein alter Hase.

Meine Werte sind oft stabil und auch heute habe ich wieder vier Stunden ganz alleine geatmet.

Wenn ich so weitermache, ziehe ich bald in ein anderes Zimmer.

 

Im Moment bin ich immer so müde, deshalb seht ihr mich fast immer schlafend. Aber ihr seht, das tut mir richtig gut.

Gleich kommt Papa vorbei und dann gibt's eine frische Windel. Nicht weitersagen, aber ich hab' da schon mal was vorbereitet. Dann gibt es wieder lecker Essen und dafür muss schließlich Platz im Bauch sein.

Damit es nicht ganz so einfach wird, haben mir die Schwestern heute wieder einen neuen Strampler mit vielen Knöpfen - die sie erst mal finden müssen - angezogen.

nicht mehr viel und ich habe alles geschafft.
nicht mehr viel und ich habe alles geschafft.

Hier seht ihr mein Mittagessen. Bald ist die Spritze zu klein für eine Mahlzeit. Denn inzwischen bekomme ich schon 20 ml. Seit gestern dürfen Mama und Papa dies selbständig machen. Ich glaub, die hatten ganz schön viel Angst, das selber zu tun. Aber dank der guten Anleitung durch die Schwestern gibt es von meiner Seite nix zu meckern. Ich finde, die machen das toll. Essen im Schlaf - mir geht's gut!

Kuscheln ist schön, strengt aber auch total an.
Kuscheln ist schön, strengt aber auch total an.

Heute habe ich erst mit Mama und dann mit Papa gekuschelt.

Erst war Mama da und als unsere Zeit fast um war, mussten alle Erwachsenen das Zimmer verlassen, weil bei meiner Nachbarin eine Röntgenaufnahme gemacht wurde. Zur Belohnung durfte ich anschließend noch mit Papa kuscheln.

Eine oft gestellte Frage möchte ich euch noch beantworten.

Habe ich Haare? Wenn ihr das Bild anklickt und vergrößert, könnt ihr euch die Frage selber beantworten.

Vielleicht achtet ihr auch mal auf meinen Arm, auch da gibt es Haare.

 

0 Kommentare

Mi

14

Sep

2011

heute sechs Stunden ganz alleine geatmet

Heute habe ich schon sechs Stunden geübt, ganz alleine zu atmen.

Das hat zwar geklappt, war aber ganz schön anstrengend. Vielleicht bleiben wir doch erst mal bei drei Stunden pro Tag.

 

Inzwischen trinke ich 18 ml pro Mahlzeit und das alle drei Stunden. Wieviel das pro Tag ist, kann ich noch nicht rechnen, dafür bin ich noch zu klein.

Mit dem Ergebnis, dass ich schon 30 g zugenommen habe. Morgen geht's wieder auf die Waage.

Heute durfte ich wieder mit Papa kuscheln. Wenn der spricht, dann brummt es immer so schön.

Oder sollte das Brummen doch von meinem Kuschelpartner kommen? Über drei Stunden haben wir heute wieder dagelegen. Und Papa hat mir ganz viel erzählt. Mama war auch da und hat mich geküßt.

Papa hat es auch versucht, aber der Winkel sei nicht gut. Was er damit wohl meint.

Wie sagt man dem Papa positiv, das hätte man aber auch besser machen können?

Nach dem Windeln hat Papa mich wieder angezogen, und alle Kabel so in meinem Strampler verlegt, dass zwischen mehreren Knöpfen jeweils ein Kabel herauskam. Die Schwester hat sich gefreut und gesagt, dass sie gerade wieder was gelernt hat. Wahrscheinlich hätte es eine elegantere Lösung gegeben, aber im Großen und Ganzen schien die "Verpackung" ok gewesen zu sein.

Kabel, wohin das Auge schaut.
Kabel, wohin das Auge schaut.
0 Kommentare

Mi

14

Sep

2011

Es geht mir nicht gut

0 Kommentare

Mi

14

Sep

2011

Es geht mir gut ...

0 Kommentare

Mi

14

Sep

2011

heute habe ich meine erste richtige Post bekommen

heute sind die ersten richtigen Briefe für mich angekommen.

Mama und Papa haben sich riesig gefreut. Bei dem einen Brief haben sie allerdings gesagt, dafür sei ich noch zu klein, das würde ich später wiederkriegen...

0 Kommentare

Mi

14

Sep

2011

Prima Werte

wenn's so aussieht, sind alle zufrieden
wenn's so aussieht, sind alle zufrieden

Allerdings sollen Papa und Mama nicht immer auf den Monitor schauen.

Wenn ich so weit stabil bin, dass sie mich mit nach Hause nehmen können, können sie auch nicht immer auf den Monitior gucken.

Die sollen mich angucken und sehen, ob es mir gut geht oder nicht.

2 Kommentare

Di

13

Sep

2011

Kuscheln ohne CPAP

Heute durfte Mama mal wieder mit mir Kuscheln.

Und was das Beste ist, heute wurde wieder ohne CPAP gekuschelt. Dieser dicke Schlauch in der Nase nervt schon ganz schön. Und es hat geklappt, Drei Stunden habe ich ganz alleine geatmet.

Das werden wir jetzt hoffentlich jeden Tag üben.

 

 

3 Kommentare

Di

13

Sep

2011

Meine erste Woche habe ich geschafft!

Philipp Böhle

Jetzt habe ich schon eine Woche geschafft.

Mama ist auch hier untergebracht und wenn es eben geht, kommt sie mich besuchen. Manchmal ist sie nicht da, kommt aber dann mit meinem Essen wieder. Lecker.

Inzwischen kriege ich schon 16 ml zu trinken. Und das alle 3 Stunden. Da hat Mama richtig Stress. Aber ich will schnell groß werden, damit ich mit Mama und Papa nach Hause kann.

Ob da auch immer alle in blauen Sachen rumlaufen?

1 Kommentare

Di

13

Sep

2011

Danke ...

... an all die Schwestern, die rund um die Uhr - und das sieben Tage die Woche - da sind und genau aufpassen, dass mir nichts passiert.

Ich habe ihre volle Aufmerksamkeit. Da können Mama und Papa sicher sein, dass ich gut versorgt bin.

 

Mo

12

Sep

2011

Kuscheln mit Papa

Heute zum ersten mal ohne fetten Schlauch in der Nase gekuschelt.

0 Kommentare

Mo

12

Sep

2011

Brutkasten ade

Nun bin ich schon 7 Tage auf dieser Welt. Seit heute schlafe ich im Wärmebett.

Damit hat wohl keiner gerechnet.

Und mal ganz ehrlich - gestreift steht mir doch wirklich gut. Da kann ich mit Mama im Partnerlook auftreten.

So ganz ohne diese schützende Glocke kann man ganz neue Geräusche wahrnehmen.

0 Kommentare

So

11

Sep

2011

Harry Potter ...

... hatte seinen Nimbus 2000, ich habe meinen

mit dem kann man zwar nicht fliegen, aber dafür ganz andere Tolle Dinge.

0 Kommentare

Sa

10

Sep

2011

Blaue Stunde

blaue Stunde im Inkubator
blaue Stunde im Inkubator

Wenn ich mal groß bin, möchte ich Rennrodler werden.

Ich denke dafür bringe ich super Voraussetzungen mit. Die Körperhaltung jedenfalls ist optimal.

Aber Papa hat gesagt, da soll es ganz schön kalt sein.

Vielleicht überlege ich mir das noch mal.

Cooles Outfit!

Die Brille brauche ich gleich, wenn ich wieder unters blaue Licht komme.Das soll nämlich überhaupt nicht gut für meine Augen sein.Gerne würde ich euch einmal anblinzeln, aber die Schwester hat gesagt, Sicherheit geht vor - und was die Schwester sagt, das wird auch gemacht. Meine Hautfarbe soll danach noch schöner werden.

Selbst Papa und Mama würden das Licht nicht lange ertragen.

0 Kommentare

Mi

07

Sep

2011

Mein 2. Tag

Philipp Böhle
ein neuer Tag beginnt!
0 Kommentare

Di

06

Sep

2011

Die Welt ist blau!

Mama und Papa kommen zu Besuch
Mama und Papa kommen zu Besuch

Alles um mich herum trägt blaue Sachen, die Decke über mir ist blau.

 

Papa hat sich inzwischen umgezogen und seine blauen Sachen gegen seine eigenen Sachen getauscht.

Nachdem Mama sich ein wenig erholt hat, kommt sie mit ihrem eigenen Bett vorbei.

Irgendwie kommt mir die Stimme bekannt vor.Ich hatte sie allerdings dumpfer in Erinnerung.

 

0 Kommentare

Di

06

Sep

2011

Wir sind eine richtige Familie

30 Minuten auf dieser Welt.
30 Minuten auf dieser Welt.

Hallo liebe Freunde,

da bin ich. Nicht dass ich es bei Mama nicht mehr ausgehalten hätte, aber die richtige Welt, von der ich bisher immer nur gehört hatte, wollte ich mir dann doch mal genauer ansehen.

Dank Mama und eines tollen Ärzteteams in der Charité bin ich nun auf dieser Welt.

 

ich wiege 1.340 g

bin 39 cm groß

und in der 33. SSW (Schwangerschaftswoche) zur Welt gekommen.

0 Kommentare